Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

iStock-640031292

Packen will gelernt sein!

Unbeschwert reisen

 

Wenn Du mit dem Motorrad in den Urlaub fährst, wirkt sich jedes Kilo Gepäck auf das Fahrverhalten aus. Du solltest daher nur das Nötigste mitnehmen – aber natürlich auch nichts von dem vergessen, was Du auf der Fahrt dringend brauchen könntest. Alles, woran Du, neben Deiner vollständigen Schutzkleidung, Reisegepäck, Verpflegung und eventuell der Campingausrüstung, denken musst, haben wir Dir hier zusammengestellt:

  • Sonnenschutz, Sonnenbrille
  • Regenzeug
  • ausreichend warme Bekleidung
  • Ersatzhandschuhe
  • Ketten- oder Bügelschloss
  • Ersatzschlüssel
  • Ersatzpackriemen
  • Taschenlampe
  • Handy & Ladegerät
  • Nähzeug
  • Taschenmesser / Multifunktionswerkzeug
  • Bordwerkzeug, Reparaturanleitung
  • Prüflampe, Luftdruckprüfer
  • Reifenreparatur-Set
  • Ersatzteile (Bowdenzüge, Handhebel, Zündkerzen, Sicherungen, Glühbirnen, Schrauben und Muttern)
  • Tape, Draht, Kabelbinder, Kaltmetallkleber

 

Was Du an Reisegepäck brauchst, weißt Du selbst am besten. Da auf dem Bike, wie gesagt, jedes Kilo zählt, solltest Du Dir aber gut überlegen, ob Du wirklich den halben Kleiderschrank einpacken willst, oder doch lieber eine Tube Handwaschmittel mitnimmst, damit Du weniger Wäsche brauchst.

Geld und Dokumente trägst Du am besten in einem Geldgürtel am Körper. Kopiere alle wichtigen Papiere und bewahre den zweiten Satz an einem gesonderten Ort auf, falls etwas verloren geht. Fotografiere Dein Motorrad und notiere seine Nummer für den Fall, dass es gestohlen wird.

Nimm Deinen Impfpass und Informationen über Deine Blutgruppe und eventuelle Allergien mit. Auch einen Verbandkasten dabei zu haben, kann nicht schaden. In Österreich ist das für Biker sogar Pflicht.

Wenn alles gepackt ist, solltest Du eine Probefahrt machen und die Maschine dem neuen Gewicht anpassen. Achte auch darauf, dass alles wasserdicht verpackt und gut verzurrt ist.

Alles klar? Wenn Du diesen Newsletter ausdruckst und damit zu uns in die Fahrschule kommst, beraten wir Dich gern zum Thema Reisen mit dem Bike.