Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Frei mal zwei!

Doppelt fährt besser - Aufsteigen und losfahren!

Zwei Räder mehr oder weniger können alles bedeuten: Jetzt im Frühling gibt es nichts schöneres als mit dem Bike auf Tour zu gehen und sich den Fahrtwind um die Nase wehen zu lassen. Aber natürlich willst du auch bei Regen, Schnee und Kälte mobil sein. Und das ist nicht der einzige Vorteil, den Dir der Pkw-Führerschein bringt.

Die gute Nachricht ist: Du musst Dich nicht für eins von beiden entscheiden! Im Gegenteil: Wenn Du die Fahrerlaubnis für die Klassen A (Motorrad) und B (Pkw) zusammen machst, hat das viele Vorteile für Dich:

Du sparst Zeit. Die Theoriestunden für den Pkw-Führerschein werden beim Motorrad-Führerschein gleich angerechnet. Es kommen nur noch vier spezielle Stunden fürs Motorrad dazu. Du musst also insgesamt weniger büffeln.

Du wirst ein besserer Fahrer. Durch die Praxisstunden auf zwei und vier Rädern bekommst ein optimales Fahrgefühl und fährst dadurch von Anfang an sicherer.

Du bist doppelt mobil. Mit dem doppelten Führerschein kannst Du für jede Gelegenheit das passende Fahrzeug nutzen. Und hast doppelt so viel Spaß beim Fahren!

Du willst mehr über den doppelten Führerschein wissen? Dann vereinbare gleich einen Termin zum Beratungsgespräch mit uns.